Lions Logo

Lions Club Tübingen

Willkommen im Lions Club Tübingen

Plätzchenverkauf 2021

Plätzchenverkauf zugunsten des Hospizes Tübingen

Tübingen | 07. November 2021 | Josef Kreuzberger
Plätzchenverkauf auf dem Holzmarkt zugunsten des Hospizes für Tübingen. Tübinger Lions Club läutet mit dieser Charity-Aktion die Weihnachtszeit ein.
Plätzchenbacken 2021
Plätzchenbacken 2021 |

Dem Hospiz für Tübingen wurden insgesamt 10.000 € gespendet

Der Tübinger Lions Club hat seine Aktivitäten zur Gewinnung von Spendenmittel nach den Einschränkungen durch die Pandemie wieder aufgenommen! Gestartet wurde am Samstag, den 13. November mit einem Stand auf dem Holzmarkt, an dem selbstgebackene Plätzchen verkauft wurden. Die Damen und auch Herren des Lions Clubs haben über 300 Tüten mit Weihnachtsplätzchen mit ihren jeweiligen Lieblingsrezepten hergestellt und boten diese von 10 bis 15 Uhr zum Verkauf an. Die Spannbreite reicht von Florentiner über Vanillekipferl bis hin zu traditionellen Zimtsternen. An die 30 verschiedene Sorten waren im Angebot. Der Andrang war groß, sodass schon mittags sämtliche Tüten ihren Abnehmer gefunden haben.

Der Reinerlös der Aktion in Höhe von 2250 € kommt dem Hospiz für Tübingen zugute, dessen Träger das Deutsche Institut für Ärztliche Mission Tübingen, kurz Difäm ist. Das Hospiz soll ein Ort sein, Menschen in Würde zu begleiten, ein geschützter Ort, an dem die Bedürfnisse und Wünsche schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen im Mittelpunkt stehen. Am 4. Oktober wurde das Tübinger Hospiz feierlich eröffnet. Dabei wurde allerdings auch klargestellt, dass bei der Finanzierung noch ein großes Loch klafft. Die Tübinger Lions wollen mithelfen, dieses Loch ein wenig zu schließen und haben deshalb beschlossen, zum Reinerlös aus dem Plätzchenverkauf noch etwas aus den eigenen Spendenmitteln draufzulegen, sodass letztendlich ein Betrag von 10.000 € den Hospizverantwortlichen überreicht werden konnte.

Am Rande des Plätzchenverkaufs gab es dann auch noch Informationen über die internationale Lionsbewegung und das Tübinger Hospiz. Außerdem bestand die Möglichkeit mit Mitgliedern des Tübinger Lions Clubs ins Gespräch zu kommen. Allen Beteiligten hat die Aktion viel Spaß gemacht und es hat sich mal wieder gezeigt, wie wichtig solche gemeinsamen Aktivitäten für das Clubleben sind.

Weitere geplante Activities der Tübinger Lions sind ein Charitykonzert mit dem Landespolizeiorchester im Sparkassen Carree im Mai, ein Thementag zum Thema „Diabetes“ im Stadtmuseum Anfang Juli, ein Mundartabend im Club Voltaire und im Herbst der Verkauf von gebrauchten Handtaschen im Stadtmuseum.

Gerade in solchen schwierigen Zeiten sind insbesondere soziale Einrichtungen auf Spenden angewiesen. Der Club schüttet deshalb auch in diesem Jahr insgesamt über 35.000 € aus. Ca. 20.000 € gehen an unsere langjährigen Spendenempfänger. Dies sind z.B. der Arbeitskreis Leben, die Straffälligenhilfe und die Telefonseelsorge. Aber auch die Schulprogramme wie z.B. Lions Quest und Klasse 2000 sowie Kindergarten Plus laufen langsam wieder an. Extraspenden gingen an 4 weitere Einrichtungen, die zum ersten Mal von der Spendenbereitschaft der Lions profitieren. Dies sind das Projekt Tagesstruktur Tübingen des Vereins für Sozialpsychiatrie e.V. für den Umzug des Gemüse-Gärtnerbereichs, die Gebrauchtwarenbörse „Retour“ der Bruderhaus Diakonie, das Projekt Passerelle in Tübingen und die kit Jugendhilfe, eine Einrichtung der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe mit dem Stadtteiltreff „Brückenhaus“.

Der Lions Club Tübingen hofft mit diesen Spenden einen Beitrag zum sozialen Miteinander in der Stadt zu leisten und dies gerade auch in den immer noch schwierigen Corona-Zeiten.

Lions Logo
Wer wir sind

Wir sind der Club Tübingen

Weiterlesen
Lions Logo
Was wir tun

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen